Photo: Andrea Monica Hug

Marianne Simmler mit ihrem Werk aus Nespresso Kapseln.                                                         Foto: Andrea Monica Hug

Nespresso  hat im Rahmen des Online-Wettbewerbs «Second Life» die besten Kreationen ausgezeichnet, welche aus recycelten Kapseln von KonsumentInnen kreiert wurden. Die feierliche Verleihung des Preises «Nespresso Second Life 2016» fand in der  Zürcher Nespresso Boutique am Bleicherweg statt.  Die rund 70 Geladenen wurden mit einer exklusiven Party überrascht und mit einem erlesenen Flying Dinner der Gourmetprofis  von «Tietze’s» verwöhnt. Nespresso–Direktor Pascal Hottinger beehrte den Anlass mit seiner Gegenwart.

Marianne Simmler, 58,  wurde von der Jury mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Ihre Kreation ist ein Bild mit dem Titel «Nespresso City».

Am nationalen Nespresso–Wettbewerb beteiligten sich über 390 Mitwirkende. Via Internet  konnte man zudem seine Stimme für den Publikumspreis abgeben. Diesen gewann die in Zürich lebende Römerin Silvia Peverini für ihre Kreation «Coppia di Capsulotti».

Der Wettbewerb war Teil der Kampagne «Nespresso Second Life», mit der ein Vierteljahrhundert Recycling gefeiert wird und gleichzeitig die Konsumenten weiter sensibilisiert werden sollen, die gebrauchten Kapseln zurückzugeben.

Photo: Andrea Monica Hug

Publikumspreis für Silvia Peverini für ihre Idee «Copula die Capsulotti»                                    Foto: Andrea Monica Hug

 

Advertisements