Photo: Andrea Monica Hug

Spitzenkoch (17 Gault Millau Punkte) Stefan Heilemann aus dem «Ecco» im Atlantis by Giardino, Zürich. Bild:© Andrea Monica Hug 

Nespresso als Official Coffee Partner des Zurich Film Festival ZFF zelebrierte die Kunst des Kochens und Filmemachens. Unter dem Motto «Harmonisation Discovery» weihte der Sternekoch Stefan Heilemann die geladenen Gäste in die Geheimnisse des Food Pairings mit Spitzenkaffee und Wein ein, bevor sie in den Genuss des Premierenfilms «All I See Is You» des Schweizer Regisseurs Marc Forster kamen.  «Spitzengastronomie und Kino haben viele Gemeinsamkeiten: höchste Qualitätsansprüche, Kreativität, Handwerkskunst und Passion. Nespresso setzt sich für die Talentförderung in beiden Bereichen ein und verbindet die zwei Welten mit starken Partnern auf einzigartige Weise», sagte Frank Wilde, Marketing Director von Nespresso Schweiz. Als Official Coffee Partner des 13. Zurich Film Festival machte Nespresso unter dem Motto «Harmonisation Discovery» in der NZZ Lounge erlebbar, wie Spitzengastronomie, Spitzenkaffee und Spitzenweine zu einer harmonischen Verbindung verschmelzen, wenn Talente diese Elemente mit Leidenschaft und Expertise perfekt inszenieren und kombinieren.

Photo: Andrea Monica Hug

Co-Direktorin Zurich Film Festival Nadja Schildknecht und Marketing Director Nespresso Schweiz Frank Wilde

Photo: Andrea Monica Hug

Spitzenkoch Jacky Donatz (links) und Gastronom Michel Péclard.

Rund 80 geladene Gäste aus Showbiz, Gastronomie und Wirtschaft – darunter «SRF Börse»-Moderatorin Patrizia Laeri, Moderatorin Miriam Rickli, Schauspieler und Moderator Max Loong, Moderatorin und Foodbloggerin Zoé Torinesi, Gastronom Michel Péclard, Spitzenkoch Jacky Donatz oder der Komiker Claudio Zuccolini – liessen sich auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art entführen.

Photo: Andrea Monica Hug

«SRF Börse»-Moderatorin Patrizia Laeri mit Begleitung (ganz links), Schauspieler und Moderator Max Loong, Moderatorin und Foodbloggerin Zoé Torinesi (2. von rechts) sowie Moderatorin Miriam Rickli (ganz rechts) Bild:©Andrea Monica Hug

Herzstück waren dabei die zwei raren Kaffee-Varietäten Nepal Lamjung und Kilimandjaro Peaberry, die Nespresso exklusiv für die Zusammenarbeit mit ausgewählten Spitzenköchen entwickelte.

Der Sternekoch Stefan Heilemann vom Restaurant Ecco im Hotel Atlantis by Giardino in Zürich – grad neulich von GaultMillau mit seinem 17. Punkt ausgezeichnet – und Partner der Nespresso Gourmet Weeks, kreierte ein Haute Cuisine Menu, indem er diese beiden Kaffeespezialitäten mit aussergewöhnlichen Geschmacksprofilen gekonnt als Zutaten einsetzte. «Wir verwenden den Kaffee wie ein Gewürz und bauen ihn auf verschiedene Art und Weise ins Menu ein. So können wir die Aromatik des Kaffees auf dem Teller abbilden.» Nespresso Coffee Ambassador Dominique Niederhauser ging auf die sensorischen Eigenheiten der Kaffeevarietäten ein und begeisterte die Gäste mit seinem Kaffee-Know-how. Und der aufstrebende Jung-Sommelier Stefano Petta verriet, worauf es bei der Wahl der perfekten Grands Crus für ein Gourmetmenu ankommt.

Das Resultat war ein Flying Dinner der Superlative: Ob Balik Lachs, Junghennen-Ei, Rehschulter oder Bisonraviolo – die Veredelung der Haute-Cuisine-Kreationen mit Nepal Lamjung und Kilimandjaro Peaberry verzauberte die Gäste mit perfekter Geschmacksharmonie.

#Nespresso #NespressoGourmet

https://www.nespresso.com/gourmet-weeks/

FullSizeRender-8Rendez–Vous des Genusses : Die Nespresso Gourmet Weeks feiern in diesem Jahr ihr 5-jähriges Jubiläum und begeistern mit der Teilnahme von gleich 25 Spitzenköchen. Vom 29. Oktober bis zum 19. November 2017 wird erlebbar, wie sich Haute Cuisine und edler Spitzenkaffee raffiniert verbinden. Die sorgfältig ausgewählten Spitzenköche zelebrieren während rund drei Wochen edelste Nespresso Grands Crus in ihren exzellenten Kreationen und begeistern mit einzigartigen Menus.

Advertisements