12. Benefitzgala des Sheba Medical Center im Carlton Hotel St. Moritz, Schweiz am 26.02.2017

Dr. Ellen Ringier, Professor Yitshak Kreiss , Sängerin Fabienne Louves. Foto © Sabine Brauer

Unter dem Motto «Drink, Dance & Donate» lockte die 12. «Hot Party in the Snow» erneut viele Prominente ins noble Carlton Hotel in St. Moritz. Zugunsten des Sheba Medical Center, dem grössten Krankenhaus im Nahen Osten, das Patienten unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion offen steht, öffneten sie nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihren Geldbeutel. Krankenhausboss Prof. Yitshak Kreiss und Dr. Ellen Ringier, Vorsitzende des Gala Ehrenkomitees, begrüssten rund 180 Gäste darunter u.a. Renate Gräfin von Rehbinder, Annette Lichtenberg, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde in Bayern und Dr. Antje-Katrin Kühnemann. Trotz seines Night Cresta-Rennens schaute Rolf Sachs vorbei, gratulierte Prof. Kreiss zu seiner Ernennung und ließ sich die neuen Projekte erklären.

Grossen Respekt für Sängerin und Musicalstar Fabienne Louves: Trotz Schlüsselbeinbruch, den sie sich bei einem Unfall letzte Woche in Thailand zuzog, heizte sie den Gästen ordentlich ein. Später tanzten die Gäste zu den Beats von DJ Guido La Vespa Perrey, dem Resident DJ des legendären «Dracula Club» in St.Moritz, bis spät in die Nacht.

Insgesamt 450.000 Euro kamen an Spenden und bei der Versteigerung unter der Leitung von Gräfin Christiane zu Rantzau, Chairman Christie’s Deutschland, zusammen. Der Erlös fliesst zu hundert Prozent in das Sheba Medical Center, denn der gesamte Abend wurde grosszügig von den Familien Kipp und Bechtolsheimer, Besitzer Tschuggen Hotel Group, zu der das Carlton Hotel St. Moritz gehört, gesponsert.

Unter den Hammer kamen Luxusreisen (Urlaub im La Reserva Rotana auf Mallorca, im Hotel Metropole in Monte Carlo und ein Aufenthalt im Kitzbühel Country Club mit allen Vorzügen des exklusiven Membership-Clubs), das von der Galeristin Krystina Gmurzynska (Galerie Gmurzynska) gestiftete Werk «Elle Macpherson» von Star-Fotograf Jean Pigozzi, aber auch medizinische Geräte, die das Krankenhaus benötigt. So wurden Sponsor-a-Child Packages und Brutkästen versteigert.

«Frieden durch Medizin» ist das Motto des Sheba Medical Center: Über 7.000 medizinische Fachkräfte behandeln im Sheba Medical Center jährlich über 1,5 Millionen Patienten, unabhängig von Nationalität, Hautfarbe und Religion: Zivilisten, Soldaten und Touristen, wie auch hilfsbedürftige Patienten aus den zahlreichen Krisengebieten in Palästina, dem Libanon, dem Irak, der Türkei, verwundete Flüchtlinge aus Syrien usw. Seit Jahren unterstützt und organisiert das Krankenhaus außerdem Hilfseinsätze in Katastrophenregionen auf der ganzen Welt.

Die Gala zugunsten des Sheba Medical Center feierte in diesem Jahr bereits das 12-jährige Jubiläum in St. Moritz. In der Schweiz hat sich ein Freundeskreis unter der Ägide von Präsidentin Dr. Yonat Floersheim, Ärztin in Zürich, und der Vorsitzenden des Gala Ehrenkomitees Dr. Ellen Ringier, Verlegerin und Präsidentin Stiftung Elternsein,  gegründet.

Advertisements