Hauptbild Irma Duetsch Christa de Carouge

Fast wie Zwillinge: die beiden grossen Damen der Kochkunst und der Mode Irma Dütsch und Christa de Carouge (r.). Bild: Ursula Litmanowitsch

Die «beste Köchin der Schweiz» Irma Dütsch hat ein neues Buch lanciert.

Bei Vernissage und einladendem Brunch hoch über Zürichs Dächern der Bahnhofstrasse im Rooftop–Restaurant über der Modissa traf eine illustre Gästeschar zusammen. Drunter auch zahlreiche Mitglieder der «Chaîne des Rôtisseurs».

«Ma Suisse» aus dem Thuner Verlag «Werd & Weber» ist eine Hommage an unser Land und eine kulinarische Reise durch die Kantone. Über 60 Rezepte widmen sich typisch heimischen Produkten und traditionellen Schweizer Speisen. Tatkräftig unterstützt bei der Buchgestaltung wurde die Sterneköchin dabei von Mann und Tochter.

Die grosse Modeschöpferin Christa de Carouge und Irma Dütsch (Natürlich in «Christa de Carouge») sind seit 30 Jahren befreundet. Manche halten sie für Zwillinge. Neulich habe man sie auf einem Flug als Madame de Carouge angeredet, erzählte Irma Dütsch lachend.

Advertisements